Diese Art von Vitamin E könnte Ihr Risiko für Alzheimer vorhersagen - und Sie werden wahrscheinlich nicht genug davon bekommen Prävention

Elena hramova / shutterstock

Vitamin E ist laut einer Studie von 2013 Journal of Internal Medicine essentiell für eine normale neurologische Funktion, die herausgefunden hat, dass niedrige Konzentrationen einiger Arten des Vitamins helfen könnten, Ihr Risiko für Alzheimer zu prognostizieren. (Möchten Sie die Kontrolle über Ihre Gesundheit zurückerlangen? Prävention hat intelligente Antworten - erhalten Sie 2 KOSTENLOSE Geschenke, wenn Sie sich heute anmelden.)

Einige Arten? Das stimmt: Es gibt verschiedene Arten von Vitamin E. In der Tat gibt es acht Varianten oder "Isoformen" von E, und Forschungsergebnisse legen nahe, dass Ihr Gehirn alle für eine optimale Gesundheit und Funktion braucht, sagt Shawn Talbott, PhD, Ernährungsbiochemiker, Forscher und Autor von Leitfaden für Nahrungsergänzungsmittel des Gesundheitswesens.

Dieses Feld freilassen Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein

Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

|

Talbott sagt diese acht Vitamin E Sorten können gleichmäßig in zwei Kategorien von Antioxidantien unterteilt werden - Tocopherole und Tocotrienole. "Das Problem", sagt er, "ist, dass die meisten Vitamin-E-Präparate keine Tocotrienole enthalten."

Selbst wenn Sie also eine Vitamin-E-Tablette einnehmen, bekommen Sie wahrscheinlich nicht das ganze E, das Ihr Gehirn benötigt. sagt er.

Und die Nahrungsmittel, die Sie essen, bekämpfen wahrscheinlich auch Ihre Vitamin-E-Defizite nicht. Chandan Sen, PhD, ein assoziierter Dekan für Forschung an der Ohio State University, der die Erforschung der neurologischen Effekte der verschiedenen Vitamin-E-Verbindungen überwacht hat, sagt, wenn man sich das Blut der meisten Amerikaner anschaut, wären ihre Tocotrienolwerte niedrig.

Das ist bedenklich, weil Tocotrienole die wichtigsten Formen von E sind, wenn es um die Gesundheit des Gehirns geht. Zusammen mit ihren neuroprotektiven Vorteilen können Tocotrienole auch "krebsbekämpfende und cholesterinsenkende Eigenschaften" haben, sagt er. Eine Studie in Ernährung und Metabolismus findet diese Formen von Vitamin E auch große entzündungshemmende Fähigkeiten.

Gleichzeitig sagt Sen, dass es eine "Konkurrenz" zwischen Tocopherolen und Tocotrienolen gibt, wenn sie genommen werden in großen Mengen. Wenn Sie zu viel Tocopherol - wie die Menge vieler Vitamin-E-Präparate - zu sich nehmen, können Sie die Fähigkeit Ihres Körpers, andere Formen des Vitamins zu absorbieren, blockieren. "Einige dieser Ergänzungen haben 1.000% des täglichen Wertes von Tocopherol, die das antioxidative Gleichgewicht in Ihrem Körper stören können", erklärt Talbott.

Abgesehen von all diesen verwirrenden Körperchemie, wie können Sie alle richtigen Arten von E bekommen in Ihr System?

MEHR: 7 essentielle Vitamine, die Sie nach dem 40. Lebensjahr brauchen

Talbott bevorzugt Diät-Tweaks zu Pillen und Pulvern. Und wenn es um Tocopherole geht - diejenigen, die dazu neigen, in Supplements verpackt zu werden - enthält fast jede Art von Obst, Gemüse, Samen oder Nüsse diese Formen von E. Es sei denn, Sie sind auf einer ernsthaft fleischzentrierten Diät, Sie sind wahrscheinlich, dass Sie Ihre Tocopherole bekommen, sagt er.

Tocotrienole, auf der anderen Seite, sind schwieriger, in Ihre Diät zu drücken - obwohl es ein paar Nahrungsmittel gibt, die sie enthalten. Vollkornweizen, Reis und Gerste - das heißt, Formen dieser Körner, die die gesamte Kleie, den Keim und das Endosperm enthalten - sind allesamt bescheidene Quellen für Tocotrienole, wie Untersuchungen von Sen zeigen. Suchen Sie nach "gekeimten" oder Vollkorn-Brot sowie Vollkornreis und Gerste.

MEHR: Ist ein Vitaminmangel Sie fett?

shutterstock_117504214-red-palm-oil-kytan. jpg

kytan / shutterstoc

Rotes Palmöl und Reiskleieöl sind bessere Quellen für Tocotrienole, sagt Talbott. (Volle Enthüllung: Er sagt, dass die Palmölindustrie seine Reisekosten gedeckt hat, damit er seine Ergebnisse auf Konferenzen präsentieren kann, aber sie entschädigen ihn sonst nicht dafür, ihr Produkt zu sprechen.) Sen erwähnt auch Palmöl als eine gute Quelle von Tocotrienolen .

"Asiatische Lebensmittelläden oder Reformhäuser sollten rotes Palmöl auf Lager haben, das sich hervorragend für das Kochen mit hoher Hitze eignet, weil es einen höheren Rauchpunkt hat als etwa Olivenöl", sagt Talbott. "Verwenden Sie es ein paar Mal pro Woche."

Sen empfiehlt, nach "angereichertem" rotem Palmöl zu suchen und sagt, dass einige sogar Tocotrienole auf dem Etikett erwähnen. Sie könnten auch ein Tocotrienol-Präparat nehmen, obwohl Sen sagt, dass die Dosierung für eine optimale Gesundheit unvollständig ist.

Überprüfen Sie schließlich Ihre aktuellen Supplemente, um sicherzustellen, dass keines mehr als 100 IE Vitamin-E-Tocopherole enthält , Rät Talbott. Mehr als das, und Sie riskieren die Fähigkeit Ihres Körpers, andere Formen von E. zu absorbieren.

Alzheimer DiseaseVitamins & Supplements
Empfehlungen

Tipp Der Redaktion

Kombiniere dies mit der Pille Now | Prävention

Orale Kontrazeptiva (OCs) geben jüngeren Frauen eine Fortpflanzungswahl, können aber eine spätere Gefahr darstellen: Osteoporose. Das liegt daran, dass OCs die Fähigkeit Ihres Knochens verringern, Kalzium zu speichern.