Machen deine Schuhe dich fett?

Die Schuhe, die Sie tragen, können dazu beitragen, dass Sie sich schlank, sexy und stilvoll fühlen - oder sie können vor Schmerzen schmerzen. Hast du dich jemals gefragt, wie viel Schaden du dir anstellst, wenn du in hüfthohen Schuhen zur Arbeit gehst oder in Flipflops Besorgungen machst? Wir wollten es herausfinden, also nahmen wir drei 40 Frauen in ein High-Tech-Labor für Bewegungsanalysen, um vier verschiedene Arten von Schuhen zu testen: Flip-Flops, High-Heels, Anzüge und Turnschuhe. (Die Ergebnisse wurden mit unserem Goldstandard an Komfort verglichen - ein einfaches Paar Laufschuhe.) Im Labor wurden die Frauen mit Sensoren ausgestattet, um die Muskel- und Gelenkaktivität zu messen, so dass wir genau sehen konnten, welchen Arten von Stress ihre Körper ausgesetzt waren. Lesen Sie weiter, um die Funde zu lernen und (da wir wissen, dass die Schuhwahl nicht immer nur auf praktischer Grundlage beruht) Expertenratschläge erhalten, wie man selbst diese Stilettos so fuß- und schmerzfrei wie möglich macht.

Wie Flip-Flops dein Leben zerstören Körper
Sie können Ihre Lieblingssachen sein, um zu schlüpfen, sobald das Wetter warm wird, aber Flip-Flops sind nicht so fußfreundlich, wie Sie vielleicht denken. Hier ist der Grund:

Lassen Sie dieses Feld leer Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein

Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

|

Scrunch time. Nur ein dünner Riemen und Ihre gebündelten Zehen halten Flip-Flops aus kommen aus. Dieser konstante Griff macht es unmöglich, dass sich Ihr Bogen normal bewegt, was wiederum die Art und Weise beeinträchtigt, wie sich Ihr Vorderfuß abstößt, wenn Sie vorwärts gehen. Ohne einen starken Abstoß zu kompensieren, kompensierten unsere Tester ihre Hüften und zwangen ihre Knie und Hüften, mehr Aufprall zu absorbieren. Außerdem sind dein Hintern und die Rückseiten deiner Beine weniger mit deinen Schritten beschäftigt und schwächen diese Muskeln im Laufe der Zeit, sagt Katy Bowman, ein biomechanischer Wissenschaftler und der Autor von jeder Frauen-Führer zur Fuß-Schmerz-Entlastung

Kurzer Schritt. Das Tragen von Flip-Flops verkürzt deinen Gang, so dass du nicht erwarten kannst, sehr weit in ihnen zu kommen. Schließlich kann Ihr verkürzter Schritt zu einer Ermüdung der unteren Körperhälfte führen, was wiederum dazu führen kann, dass Sie eher geneigt sind, in ein Taxi zu steigen oder in Ihr Auto zu steigen, als zu Fuß zu gehen, sagt Philip J. Vasyli, ein Fußpfleger und Gründer der orthopädischen Firma Vasyli International.

Flip-Flops Laborergebnis:
Unsere Tester waren in Flip-Flops bis zu 2,5-mal weniger stabil als Turnschuhe.

Flip-Flop-Fixes:

  • Stretch it out. Zur Hilfe Ihre Zehen erholen sich von dem Stress, geballt zu werden, dehnen die Muskeln entlang der Fußspitze, sagt Bowman. Stellen Sie sich hüftbreit auf die Füße, legen Sie einen Fuß hinter sich und drehen Sie die Zehenspitzen auf den Boden. Versuche, beide Knie gerade zu halten, steh hoch und lass deinen Knöchel nicht zur Seite rollen, während du dich dehnst. Beginnen Sie damit, die Dehnung für einige Sekunden auf jeder Seite zu halten (Ihr Fuß könnte sich zu Beginn verkrampfen, weil er nicht gewohnt ist, auf diese Weise zu dehnen) und bis zu 60 Sekunden auf jeder Seite arbeiten.
  • Intelligenter einkaufen. Wenn Sie können Wenn Sie einen flip-flop-losen Sommer vermeiden, entscheiden Sie sich für ein strukturierteres Paar. Suchen Sie nach einem konturierten Bogen, der zur Form Ihres Fußes passt (Marken zu kaufen: Chaco, Reef, Orthaheel und Dansko, die alle das Akzeptanzsiegel der American Podiatric Medical Association haben) und nicht die fadenscheinigen Ecke-Apotheke, die aussehen als ob sie aus einem Stück Gummi gestanzt wären.

MEHR: Die besten Wanderschuhe für Frauen

Wie High Heels dir Schmerzen bereiten
Es gibt einen Grund, warum die meisten Frauen gerne auf ihre Füße verzichten in Stöckelschuhe: Das Hinzufügen von Zoll lässt dich schlanker aussehen, betont die Wadenmuskulatur und hebt sogar deinen Hintern.

Aber du könntest bleibenden Schaden anrichten, wenn du dein Leben in Stöckelschuhen lebst. Eine dänische Studie von 2011 fand heraus, dass das Gehen in Fersen das Risiko für Arthrose um das Sechsfache erhöhen kann. Folgendes haben wir beim Testen gefunden:

Strengere Quads. Stellen Sie sich vor, Sie stehen am Rand einer Skipiste, wobei Ihre Zehen nach unten zeigen. Um diese nach vorne gekippte Position auszugleichen, ist es normal, die Knie leicht zu beugen und den Rücken zu beugen. Infolgedessen sind deine Quads gezwungen, Überstunden zu machen, was sie eng und anfällig für Verletzungen macht. Das Gehen mit leicht gebeugten Knien belastet die Kniescheiben zusätzlich um 200%, was den Knorpel abtragen und das Risiko für die Entwicklung von Arthritis erhöhen kann, sagt Howard Dananberg, DPM, Podologe in Bedford, New Hampshire.

Schreiende Schienbeine. Die zusätzliche Höhe der Fersen belastet die Schienbeinmuskeln, die den Vorfuß kontrollieren. Diese repetitive Belastung kann schließlich zu schmerzhaften Schienbein- schienungen führen.

Knorrige Waden. Fersen legen die Wadenmuskeln in eine verkürzte Position. Im Laufe der Zeit kann dies dauerhaft werden: Eine Studie im Journal of Experimental Biology fand heraus, dass normale Fersenträger Wadenmuskeln hatten, die durchschnittlich 13% kürzer waren als die von nicht-heeltragenden Trägern ohne Absätze weil ihr natürlicher Schritt weggeworfen wurde.

High Heels Laborergebnis:
Unsere Tester liefen langsam in High Heels als Turnschuhe. Tragen Sie sie täglich und die Verringerung der Kalorienverbrennung könnte sich zu einem 5-Pfund-Gewinn in einem Jahr summieren!

High-Heels-Hilfe:

  • Stretch it out. Geben Sie Ihren Kälbern eine gute tägliche Dehnung wie diese aus Bowman: Stehen Sie hüftbreit mit den Füßen und legen Sie ein aufgerolltes Handtuch unter den Ball Ihres rechten Fußes. Senken Sie Ihre rechte Ferse auf den Boden. Wenn Sie sich hier wohl fühlen, machen Sie mit dem linken Fuß einen kleinen Schritt nach vorne und halten Sie Ihre Hüften aufrecht. Halten Sie 20 bis 30 Sekunden und arbeiten Sie bis zu 60 Sekunden.
  • Massieren Sie Ihre Schienbeine. Lindern Sie den Schienbeinschmerz mit einem sanften Selbstabrieb, indem Sie lange vertikale Fingerbewegungen auf die Vorderseite Ihres Unterschenkels ausüben. Konzentrieren Sie sich dann darauf, die Muskeln horizontal zu kneten, sagt Bowman.
  • Umarmen Sie den Pendlerschuh. Wechseln Sie zu niedrigen Absätzen, um Plätze zu bekommen, und speichern Sie diese Wolkenkratzer, wenn Sie meistens hübsch sitzen.
  • Smarter einkaufen . Füße schwellen über den Tag. Wenn sich ein Schuh um 7 Uhr morgens etwas eng anfühlt, ist er bei Einbruch der Dunkelheit ein Schraubstock. Kaufen Sie nur Schuhe, die geräumig genug sind, und erwägen, niedriger zu gehen. Untersuchungen zeigen, dass 2-Zoll-Fersen 4% höhere Aufprallkräfte als Flachnähte erzeugen, während 3-Zoll-Fersen den Stress um 33% erhöhen.

Wie Fußwunden Fußschmerzen verursachen
Flats klingen wie die gesündere Alternative zu Heels, aber die Wahrheit Englisch: www.db-artmag.de/2003/12/e/1/111.php Dass selbst ein einfaches Ballett oder Canvas lässig genauso problematisch sein kann, sagt Megan Leahy, DPM, Podologin am Illinois Bone & Joint Institute in Chicago.

Erzfeind. Vielen Wohnungen fehlt interne Unterstützung (wie die Art, die du in einem Sneaker findest). Ohne es können die Bänder und Sehnen entlang der Unterseite Ihres Fußes überdehnen und der Bogen kann zusammenbrechen, sagt Marlene Reid, DPM, ein podiatric Chirurg in Naperville, IL. Dies wiederum kann zu der schmerzhaften Fußerkrankung Plantarfasziitis führen - einem notorisch schwer zu behandelnden Brennen oder Brennen entlang der Fußsohle. Schlechte innere Unterstützung ist besonders problematisch, wenn Sie von Natur aus plattfüßig sind.

Belastete Sohlen. Viele legere Wohnungen haben noch weniger Polsterung als Fersen oder Sandalen. Dieser Mangel an Polsterung kann Schmerzen in der Ferse oder dem Fußballen beim Gehen verursachen, besonders wenn Sie hohe Bögen haben, sagt Dr. Leahy.

Flats Laborergebnis: In unseren Tests haben Frauen herumgelegt 25% mehr Auswirkung auf die Ferse bei jedem Schritt im Vergleich zu Pumpen.

Fixes für flache Schuhe:

  • Trainieren Sie Ihre Füße . Um Schuhe ohne integrierte Unterstützung zu tragen, müssen Sie die kleinen Fußmuskeln stärken, die Ihre Bögen stützen, sagt Bowman. Versuchen Sie, Zehenlifts zu machen: Heben Sie Ihren großen Zeh, ohne den Rest der Gruppe zu bewegen. Es mag zunächst unmöglich scheinen, aber es ist wie Fahrradfahren, sagt Bowman: Man muss nur die Koordination beherrschen. Bis Sie das Gespür bekommen, wackeln Sie mit den Zehen und massieren Sie Ihre Füße kräftig, was Ihre Nervenenden stimuliert und Ihre Füße aufweckt. Führen Sie 20 Zehenlifts pro Fuß aus.
  • Strecken Sie es aus. Genauso wie die Abduktoren- / Adduktoren-Maschine im Fitnessstudio Ihre äußeren und inneren Oberschenkel stärkt, können Sie Ihre Abduktoren und Adduktoren trainieren, um die Muskeln Ihres Fußes stärker und unterstützender zu machen. Beginnen Sie damit, Ihre Finger mit den Zehen zu verschränken, um sie auseinander zu drücken, und strecken und entspannen Sie dann ohne Hilfe von Ihren Händen. Halten Sie die Strecke lang genug, um das Alphabet zu singen. Tun Sie dies einmal am Tag (oder bis zu 3 Mal, wenn Sie Ballen haben).
  • Bump it up. Helfen Sie, die kleinen Muskeln in den Füßen und unteren Beinen zu stärken, indem Sie barfuß über eine unebene Oberfläche wie Kopfsteinpflaster schreiten. Dies hilft auch die Nerven in den Füßen zu stimulieren. Kaufen Sie eine vorgefertigte Pflastersteinmatte mit glatten Steinen, die bereits darauf geklebt sind ($ 60, amazon.com ), oder finden Sie (oder machen Sie) einen holprigen Platz, um in Ihrem Garten hin und her zu gehen.
  • OTC-Einlegesohlen hinzufügen. Wenn Sie flache Füße haben (Ihr nasser Fußabdruck zeigt den gesamten Fuß), können Einlegesohlen aus Schaumstoff oder Gummi dazu beitragen, dass Ihre Bögen nicht zusammenbrechen. Wenn Sie hohe Bögen haben (Sie sehen nur die Ferse und den Fußballen in Ihrem Fußabdruck), suchen Sie nach einer Einlegesohle mit festerer Fußgewölbestütze.
  • Shop smarter. Suchen Sie nach Fußbetten mit einer Innensohle, die sich entlang der Fußsohle krümmt gleiche Linien wie Ihr Fuß und Bogen. Versuchen Sie dann, den Schuh zur Hälfte zu falten - er sollte sich nur am Ball biegen (an der gleichen Stelle, an der sich Ihr Fuß auf natürliche Weise verbiegt). Vermeiden Sie auch Paare, die sich genau in der Mitte falten oder leicht aufrollen.

Wie Toning-Schuhe Fußschmerzen verursachen
Schuhe mit abgerundeten oder "Rocker" -Sohlen, die angeblich die Muskelaktivität erhöhen und den Kalorienverbrauch erhöhen, sind ein großes Geschäft - Wer möchte nicht trainieren, ohne wirklich zu trainieren? Aber trotz ihrer medizinischen Herkunft (Rocker-Bottom-Schuhe wurden ursprünglich entwickelt, um Patienten mit Schmerzen in den Fußballen zu helfen, sagt Dr. Leahy), überlegen Sie Folgendes, bevor Sie ein Paar als Fitness-Tool.

Stress Fall. Die starren Sohlen verhindern, dass sich Bögen natürlich biegen. Dies kann dazu führen, dass Ihre Bögen flach werden und zu Überpronation führen (wenn die Füße während des Gehens übermäßig einrollen). Das Ergebnis: Ihre Füße nehmen weniger Stöße auf und verursachen zusätzliche Belastung für Knie und Rücken.

Teeter Problem Tester waren in den Rocker-Bottom-Schuhen etwas weniger stabil. Auf der Website der Verbraucherschutzkommission finden sich Beschwerden über Verletzungen durch tonisierende Schuhe (einschließlich Tendinitis; Fuß-, Bein- und Hüftschmerzen; sogar Knochenbrüche infolge von Stürzen). Und Reebok hat vor kurzem zugestimmt, 25 Millionen Dollar an Konsumentenrückerstattungen zu überreichen, um die Vorteile seiner tonisierenden Schuhe zu übertreiben.

Rocker-Laborergebnis:
Überraschung! Im Vergleich zu einfachen Sneakern haben unsere Tester ihre Po- und Oberschenkelmuskeln weniger stark mit Ton-up-Schuhen gearbeitet.

Entlastung von Rockerschuhen:

  • Lassen Sie sich inspirieren (aber überspringen Sie nicht Ihr Krafttraining). Wenn diese Schuhe helfen Ihnen, sich der Vorteile jedes Schrittes, den Sie ergreifen, bewusster zu fühlen und dafür zu sorgen, dass Sie mehr laufen wollen, gehen Sie dazu! Überspringe jedoch keine bewährten Verstärker. Der beste Weg, deinen Unterkörper zu straffen, ist Kraftübungen wie Kniebeugen und Ausfallschritte, nicht nur in straffenden Schuhen.
  • Arbeite mit deinen Wobbelmuskeln. Da diese Schuhe dich instabil machen, können sie zu Knöchelverletzungen führen . Um die Muskeln rund um den Knöchel zu stärken, üben Sie, barfuß mit angehobenem Bein zu stehen, halten Sie Ihr stehendes Knie gerade und versuchen Sie, das Wackeln zu minimieren. Beginne mit 30 Sekunden und arbeite bis zu 60 Sekunden gleichzeitig.
  • Langsamer werden. Die konvexen Sohlen zwingen dich, deinen natürlichen Gang zu ändern, damit deine Muskeln eine Weile brauchen, um sich an die Bewegung zu gewöhnen. "Zuerst solltest du diese Schuhe nicht den ganzen Tag, jeden Tag tragen", sagt Dr. Leahy. Beginne mit ungefähr einer Stunde pro Tag und baue dich allmählich auf. Und höre auf deinen Körper: "Wenn du anfängst, Schmerzen in deinem Rücken, deiner Hüfte, deinen Knien, deinen Füßen oder deinen Knöcheln zu entwickeln, schalte Schuhe", fügt sie hinzu.
  • Kaufe schlauer. Wenn du entschlossen bist, die Rocker-Technologie, suchen Sie nach einem Paar, das sich tatsächlich am Fußballen biegt. Dadurch kann sich Ihr Fuß trotz der zusätzlichen Dicke der Sohle natürlicher beugen.

MEHR: Ihre 10 größten Gehschmerzen, gelöst

SchmerzlinderungJoint Pain
Empfehlungen

Tipp Der Redaktion

Ihre glutenfreie Diät ist nicht genug | Prävention

Glauben Sie, Sie könnten Zöliakie oder wissen, wer ist? Wenn dies der Fall ist, kann eine neue Forschung dazu führen, dass Sie ungestört medizinische Hilfe suchen und sicherstellen, dass Sie sich an diese glutenfreie Diät halten.